zentrales Bild
Freitag, 18.08.2017
Schiff ahoi! Auf in das neue Schuljahr
Mit Volldampf ist das Schulschiff seit der vergangenen Woche auf dem großen Ozean "Schuljahr 2017/18" unterwegs. Mit einer ganz maritim geprägten Kennenlernwoche ging es los. Dabei haben die SP16-Klassen ganze Arbeit geleistet und sehr praxisorientiert mit ECHTEN Gruppen gearbeitet. Auf dem ersten "Segeltörn" steuerten die Neuen gleich unterschiedliche Häfen an: die eigene Klasse, den Ausbildungsgang, die Schulgemeinschaft! Das Schiff war aber auch inhaltlich auf Kurs, da die Matrosen spielten, sangen, tanzten, klebten, Arbeitstechniken erprobten... Namen lernten u.v.a.m..

Freitag, 18.08.2017
Zeugnisausgabe an Berufspraktikanten

In der Kapelle des Bodelschwingh.Hauses wurden die Zeugnisse übergeben, die den Erwerb des Abschlusses als Staatlich anerkannter Erziher bescheinigen:

Von 77 Berufspraktikanten haben bis zum heutigen Tag 72 die Ausbildung erfolgreich agbeschlossen.

Von 72 Berufspraktikanten haben 44 eine berufliche Tätigkeit in Kindertagesstätten gefunden - alle anderen sind in anderen Arbeitsfeldern ebenfalls berufstätig.

Was für eine Bilanz!



Freitag, 23.06.2017
Schuljahresabschluss 2016/17

Hut ab! Für alle, die das Schuljahr 2016/17 erfolgreich abgeschlossen haben.

Hut ab! Für alle, die die theoretische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und nun die Zulassung zum Berufspraktikum bzw. zur Praktischen Ausbildung in den Händen halten.

Hut ab! Für alle, die den Berufsabschluss erlangt haben.

Bleiben Sie behütet!



Mittwoch, 14.06.2017
Eine Schatzkiste mit Perlen

Eine Schatzkiste mit Perlen von ganz unterschiedlicher Größe, Form und Beschaffenheit. Perlen, aufgefädelt an einem festes Band. Ein Band, das leuchtet und zusammenhält. Alles in einer geöffneten Schatzkiste.

So vielfältig wie die Perlen, waren die Menschen, die sich in dem 2.Kurs während des Schuljahres 2016/17 immer wieder begegnet sind. Verbunden hat sie das feste Band des Glaubens bzw. die Frage nach dem Glauben, nach Ritualen, besonderen Festen und Lebensmomenten.



Freitag, 02.06.2017
NEU: Mentorenqualifikation

Endlich: Die Evangelische Fachschule für Soziale Berufe hat ein Fortbildungsmodul entwickelt, das alle Erzieherinnen und Erzieher sehnsüchtig erwarten, die als Mentor am Lernort Praxis Schülerinnen und Schüler in praktischen Ausbildungsphasen begleiten.

Am 02.06.2017 fand das Modul I der Mentorenqualifikation statt.Dieses Tagesseminar wird aufgrund der großen Nachfrage am 28.09.2017 ein zeweites Mal angeboten. Gern senden wir Ihnen einen Veranstaltungsflyer zu - sprechen Sie uns an!



Samstag, 11.03.2017
Rituale stärken Kinder

Es ist Teil der Ausbildung zur Erzieherin, sich besondere Momente bewusst zu machen. Das  Bildungsprogramm „Bildung elementar – Bildung von Anfang an“ für die Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt weist den Bildungsbereich Grundthemen des Lebens aus und macht zahlreiche, vermeintlich einfache Fragestellung für die tägliche Arbeit in Sachsen-Anhalt verbindlich. Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Fachschule widmen sich diesen Fragestellungen besonders intensiv. An diesem Wochenende ...



Freitag, 10.02.2017
Seminaristisches Arbeiten im Berufspraktikum

Unsere Blockwoche während des Berufspraktikums stand unter der großen Überschrift „Religionen“. Unser Kurs „Interkulturelle und integrative Erziehung“ lernte sich durch eine kollegiale Beratung am Montag kennen. Am Dienstag besuchte uns das Team von „Weltoffen e.V. Leipzig“ und erarbeitete mit uns zusammen das Thema Integration, Flüchtlinge, Migranten. Wir sprachen gemeinsam über Werte und Normen in verschiedenen Gesellschaften.



Donnerstag, 09.02.2017
Die religionspädagogische Qualifizierung geht weiter!

Im Rahmen der religionspädagogischen Qualifikation absolvierten die Schülerinnen und Schüler einen zweiten großen Block, vertieften die Teilnehmerinnen ihre Kenntnisse und erprobten verschiedene Methoden.

Religionssensibel zu arbeiten - das geht auch mit den Jüngsten! Deutlich wurde dies mit der Übung, die den Übergang zum Frühling, dem Beginn des Neuen thematisierte und damit auf Ostern hinauslief.

 



Mittwoch, 07.12.2016
Ach, hätt ich doch auf meine Tochter gehört...
Kinder mögen magische Momente. Kinder mögen Rätsel. Kinder mögen Märchen. Deshalb gehört auch in diesem Schuljahr das Theaterprojekt an der Evangelischen Fachschule zum Ausbildungsprogramm. Bietet es doch gleichzeitig die Möglichkeit, Gelerntes zu vertiefen und alt Bekanntes neu zu erleben. Tja, und wer klagt da so: „Ach hätte ich doch auf meine Tochter gehört…“? Welches Märchen war es, in dem der König der jungen Frau Rätsel stellt? Das Mädchen löst sie alle!

Samstag, 26.11.2016
"Gemeinsame Zeit" - Am Vorabend zum Advent

„Gemeinsame Zeit!“ Unter diesem Motto veranstaltete die Klasse TZA14 der Evangelischen Fachschule für soziale Berufe am 26. November 2016 ein interkulturelles Projekt auf der Schlossdomäne in Wolmirstedt. Die Schüler haben dabei mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religion „Gemeinsam Zeit!“ verbracht. In einer Jahreszeit, in der die Nächte länger werden, sollen die Menschen zusammenrücken und sich im Besonderen mit Flüchtlingsfamilien austauschen.



Samstag, 19.11.2016
Schüler schwärmen von der Ausbildung

"Schüler schwärmen von der Ausbildung" - so titelte die Volksstimme am Montag nach dem Tag der offenen Tür (Siehe Presse vom 21.11.2016). Zahlreiche Besucher und Interessierte nutzten die Chance, die Schule, ihre Lehrer und auch das Jugendwohnen kennenzulernen. Und so war es ein buntes Treiben, das sich allen Gästen bot. Jeder Besucher konnte seine Fragen nicht nur stellen, sondern erhielt auch Antworten - zu Unterrichtszeiten, Ausbildungsinhalten, Bafög-Formalitäten u.v.a.m..

Mit diesem Tag ist auch das Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2016/17 eröffnet!



Freitag, 18.11.2016
Geschafft - das Kindheitsprojekt 2016: ein starkes Stück Ausbildung

Von den Anstrengungen der vergangenen Wochen war heute beinahe nichts mehr zu spüren. Zwar war Lehrern und Schülern zunächst die Anspannung vor dem Abschlusstag - am Ende jedoch deutlich die Zufriedenheit anzumerken, die die Arbeitswochen rund um das Kindheitsprojekt verlangt haben (siehe Presse vom 19.11.2016).

Von den Wolmirstedter Stadtmusikanten über die Fröbeljaner bis hin zu Maria Montessori's Küchehelfern reichte das Repertoire, das die Kindergartenkinder am heutigen Vormittag in der Fachschule erleben konnten. Mit Naturmaterialien wurde gebastelt, geforscht und sogar Englisch gesprochen. Volles Programm - voller Erfolg! 



Freitag, 11.11.2016
Alte/Neue Spiele spielen - ein Tag im Kindheitsprojekt
Hoher Besuch in der Fachschule: Maria Montessori und Johann Amon Comenius kamen zur Eröffnung des 2. Kindheitsprojektes "persönlich" in der Fachschule vorbei und "erkundigten" sich danach, wie sich Bildung und Erziehung in den letzten Jahrzehnten so verändert haben. Sie wurden Augenzeugen einer Zuordnung von Spielzeugen aus unterschiedlichen Jahrzehnten und beobachteten fachkundig, wie sich die SP16-Klassen den theoretischen Aspekten der Pädagogik und Didaktik stellten.

Sonntag, 16.10.2016
Berufspraktikanten beginnen mit Religionspädagogischer Qualifizierung

Am 07.10.2016 führte die Evangelische Fachschule zum ersten Mal einen Fachtag für Aus- und Weiterbildung durch. Ein Themenschwerpunkt entfaltete sich durch die Kooperation mit dem Pädagogisch Theologischen Institut der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands. Die Seminare mit religionspädagogischen Aspekten bildeten zugleich den Auftakt für einen neuen Qualifizierungskurs zur Religionspädagogischen Fachkraft für Kindertagesstätten. In der Woche vom 10.10. bis 16.10.2016 folgte dann die erste Blockwoche im Rahmen dieser Zusatzqualifikation.



Freitag, 07.10.2016
Fachtag für berufliche Aus- und Weiterbildung
Die Evangelische Fachschule für soziale Berufe führte am 07.10.2016 zum ersten Mal einen Fachtag für berufliche Aus- und Weiterbildung durch. Aus fünf bzw. sechs parallel stattfindenden Seminaren und Workshops konnten die Teilnehmerinnen wählen und sich somit thematisch ganz vielfältig vertiefen. Die Bandrbeite der angebotenen Themen umfasste z.B. die Fragestellungen, ob traumatisierte Kinder glückliche Erwachsene werden können; wie Kinder mit Fluchterfahrungen reagieren oder was z.B. Kinderfreundschaften ausmacht. Es wurde gesungen, fotografiert und gequizzt.

Freitag, 19.08.2016
Festgottesdienst einschließlich Zeugnisausgabe Berufspraktikum 2016

Absolventinnen und Absolventen der Jahre 1956 bis 2016 waren in der Katharinenkirche versammelt, um einerseits das Jubiläum der Fachschule zu feiern, andererseits um die Zeugnisausgabe des diesjährigen Abschlussjahrganges zu erleben.

Der Bereichsleiter Bildung Herr Girmann begrüßte die Gäste dieses Festgottesdienstes herzlich und verlas das Grußwort des Vorstandes des Bodelschwingh-Hauses. Die Leitung des Gottesdienstes übernahm Pfarrer Könitz, der als langjähriger Wegbegleiter das Profil der Schule mit geprägt hat.



Donnerstag, 18.08.2016
Kennenlernprojekt 2016
Was mit Luftballons begann, fand in Tänzen, Jonglagen, Musiktiteln und Vielem mehr im Rahmen des Kennenlernprojektes seine Fortsetzung: 20 Jahre Evangelische Fachschule! Das Projekt war wieder fest in Schülerhand: Geplant - durchgeführt - reflektiert von den SP15-Klassen! Mit viel Spaß und neuen Ideen, die über das pure Kennenlernen der eigenen Klasse hinausgingen, starteten die Schülerinnen und Schüler in das neue Ausbildungsjahr. Gekrönt wurde das Projekt in diesem Jahr erstmals mit erlebnispädagogischen Aktivitäten an/auf der Ohre und im Seilgarten Friedensau.

Donnerstag, 11.08.2016
Schuljahreseröffnung 2016/17
20 Jahre Miteinander - so haben die Schülerinnen und Schüler den Eröffnungsgottesdienst überschrieben, der das Schuljahr 2016/17 einläutete. Angelehnt an das Schuljubiläum - 20 Jahre Staatlich anerkannte Ersatzschule für Sozialpädagogik - schwebten 20 Luftballons im Kirchenraum, erhielten alle neuen Klassenlehrer und ihre Klassen einen Luftballon und konnten auch die Lehrerinnen und Lehrer einen Luftballon steigen lassen. Der Vorstand Swen Pazina und Bereichsleiter Normen Girmann begrüßten die neuen Lehrerinnen und Lehrer.